FORM.

/Querverbindung./ Liebe E., “zufällig”, rein zufällig fiel mir beim Durchblättern eines alten Skizzenbuches der Satz zu, den Du mir einmal in Zusammenhang mit der Suche nach Deiner Form erzählt hattest. Irgendwie hatte ich damals das Gefühl, dass dieser Satz einmal wichtig werden könnte und schrieb ihn auf. Jetzt freue ich mich darüber, dass ich ihn habe:

“Der Drang danach, eine gefällige Form zu finden, hat es verhindert. Es kam mir immer erst dann entgegen, wenn ich das zerstört habe…”

Und was heißt das jetzt in Bezug auf  die eigene “Identität” als die Form von einem Selbst?

K.