Ask.

Ein Dialograum zum Thematisieren einer inneren Frage.

Mit dem Dialograum ASK waren die Besucher*innen von Kunst in Sendling eingeladen, sich einer Frage zu stellen, die sich ihnen stellt und diese anschließend ins Gespräch zu bringen. Stellvertretend für die Frage wurde ein Stein ausgewählt und im Inneren der Fragehöhle auf einem Kissen abgelegt. Ein gegenüber platzierter Hocker bot Raum für seine Betrachtung. Nach dem Verlassen der Höhle konnte man der Frage im Gespräch mit mir nach gehen.

Dank an Ulrike Schüler für den Raum für dieses Projekt.

 

Format: Installation, Intervention

Material: Kartonage, Hocker, Kissen, Natursteine, Kohlezeichnung eines Frauenporträts mit Aufkleber und Plastikrose.